Lesenswertes auf einen Blick.

1. Sozialarbeitertagung AR 

Unser engagiertes Team der Pflegeüberleitung der linimed-FAZMED Unternehmensgruppe hatte am 09.05.2017 zur 1. Sozialarbeitertagung ins Jenaer MAXX-Hotel eingeladen. Für das Team war es nicht die erste Tagung dieser Art, jedoch die erste selbst-organisierte Veranstaltung zu dieser Thematik. Da Ziel des Tages war klar: Die verschiedenen Sozialdienste zusammenbringen und zum Erfahrungsaustausch anregen, das umfangreiche Netzwerk weiter ausbauen, neue Kontakte knüpfen, bestehende Kontakte intensivieren, aktuelle, sozialarbeiter-betreffende Themen besprechen und über rechtliche Gesetzneuerungen informieren.

Die Tagung richtete sich an alle Sozialdienste der Akut- als auch der Rehabilitationskliniken, mit denen wir in engem Kontakt stehen. Um den Tag mit abwechslungsreichen Themen zu gestalten und den Fortbildungsgedanken zu verstärken, wurden die Themen im Vorfeld klar festgelegt und entsprechende Referenten eingebunden.

Im Tagesverlauf wurde u. a. speziell auf die rechtlichen Aspekte des Entlassungsmanagements und dem Entlassungsmanagement aus Sicht der Kliniken eingegangen. Hierbei ging es vor allem um Ansprüche, die Versicherte gegenüber den Krankenkassen geltend machen können, wenn es um die Unterstützung einer optimalen Entlassungsorganisation geht. Soweit dies für eine Versorgung des Versicherten unmittelbar nach der Entlassung erforderlich ist, können Krankenhäuser entsprechende Leistungen verordnen, sowie die Arbeitsunfähigkeit feststellen. Um diesen Gesamtprozess einer Entlassung zu strukturieren, ist eine Zusammenarbeit im multidisziplinären Team aller beteiligten Berufsgruppen mit verbindlich geltender Verantwortlichkeit unabdingbar. Die Umstrukturierung des Entlassungsmanagements soll ab dem 01.10.2017 greifen.

Nach einer Diskussionsrunde und einer anschließenden Pause zur Mittagszeit bot man den Teilnehmern im zweiten Teil der Tagung verschiedene Workshops an. Unter dem Motto „Entspannungs- und Aromatherapie“ konnten die Teilnehmer an den Kursen Autogenes Training, Aromatherapie und Qi-Gong teilnehmen. Der Nachmittag wurde genutzt, um Bereiche der Unternehmensgruppe vorzustellen. Dazu gehörten die Vorstellung der Atmungstherapeuten und deren Aufgaben und die Vorstellung der Kinderintensivpflege-Wohngemeinschaft, in Jena.

Schon während der Tagung erhielten unsere Mitarbeiter ein positives Feedback über die ausgewählten Themen und den Tagesablauf. Für die Organisatoren war die Tagung eine Generalprobe für zukünftige Veranstaltungen dieser Art. Von Seiten der Teilnehmer wurde dazu jedoch großes Interesse bekundet und zu einer Fortführung der Veranstaltung angeregt.

Schlagworte:
Tagung, Jena, Sozialarbeit