Rückzugspflege: Unser Extraservice für Angehörige.

Bei Verbesserung des gesundheitlichen Zustands unserer Klienten erfolgt, nach positiver Einschätzung des behandelnden Arztes und des Pflegedienstes, die sog. Rückzugspflege.

Das bedeutet, dass die bislang 24 h-Versorgung reduziert und nach Rückzug ins eigene Zuhause zum Teil von Angehörigen übernommen werden kann.

<>

Wir bieten für die Rückzugspflege eine spezielle Einarbeitung der Angehörigen durch unser Fachpflegeteam an. Dazu gehören u. a.:

  • Einbeziehung bei uns vor Ort in den Versorgungsablauf
  • Systematische Übernahme von Pflegemaßnahmen

Damit erreichen wir, dass die Angehörigen einen fachgerechten und sicheren Umgang mit dem Klienten zu Hause realisieren können.