Fachliche Regionalleitung

Wir unterstützen Sie und Ihre Angehörigen gern bei allen Fragen zur Intensivpflege.

Design Element

Unsere Fachliche Regionalleitung für höchstes Qualitätsniveau bei der Therapie- und Pflegebegleitung.

Die Patient:innen der außerklinischen Intensivpflege benötigen, aufgrund komplexer Krankheitsbilder, die potenziell mit lebensbedrohlichen Störungen der Vitalfunktionen einhergehen, eine Versorgung mit besonderem intensivpflegerischen Interventionen bzw. umfangreiche Pflegemaßnahmen und Leistungen.

Als fachliche Regionalleitung begleiten wir schwerstpflegebedürftige Menschen außerhalb des stationären Kontextes auf höchstem pflegerischem und therapiebegleitendem Qualitätsniveau.

Unsere Fachlichen Regionalleitungen

Katrin Leuschke
Fachkrankenschwester A & I

Zuständigkeit Standorte:
Schrödingerstraße Jena, Greiz, Arnstadt, Weimar und Eisenach

Manuela Lippold
Fachkrankenschwester A & I

Zuständigkeit Standorte:
Carolinenstraße Jena, Körnerstraße Erfurt, Nordhausen, Mühlhausen und Sömmerda

Anne-Cathrin Eismann
Atmungstherapeutin (DGP)

Zuständigkeit Standorte:
Brackestraße und Theodor-Neubauer-Straße Leipzig, Freyburg und Gera

Markus Brandt
Fachkraft für Anästhesie und Intensivpflege, Atmungstherapeut (DGP)

Zuständigkeit Standorte:
Seesen und Northeim

Tätigkeitsbereiche der Fachlichen Regionaleitungen

Administrative Tätigkeiten

  • Veranlassung von Beatmungskontrollen in Abstimmung mit betreuenden Ärzt:innen
  • Weaningpotenzial erkennen und forcieren
  • Ergreifen und Einleiten von prophylaktischen Maßnahmen
  • Interventionsbereitschaft im Akutfall sowie eine Nachversorgung nach Akutereignissen und/oder stationären Aufenthalten

Kooperationsverträge/Arztakquise

  • Interventionsbereitschaft im Akutfall sowie eine Nachversorgung nach Akutereignissen und/oder stationären Aufenthalten
  • Enge Zusammenarbeit mit Beatmungszentren und deren Atmungstherapeuten vor Ort
  • Sehr gute, enge Zusammenarbeit mit Haus- u. Fachärzt:innen

Medizinische/pflegerische Tätigkeiten am Patienten

  • Patientenvisiten mind. 2x jährlich oder bei Verschlechterung des Allgemeinzustandes
  • Blutgasanalysen
  • Auskultation
  • Krankenbeobachtung und Vigilanzeinschätzung
  • Wund- und Sekretmanagement

Mitarbeiterorientiertes Training (MOT)/ Fortbildungen/ Schulungen

Qualifikationen der Fachlichen Regionalleitungen

Ihre Ansprechpartner:innen bringen folgende Qualifikationen mit:

  • Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger:in mit einer Ausbildungsdauer von 3 Jahren mit 4.600 Stunden in Theorie und Praxis oder
  • Ausbildung als Altenpfleger:in mit einer Ausbildungsdauer von mindestens 4.600 Stunden zusätzlich als
  • Weiterbildung als Atemtherapeut:in mit einer Ausbildungsdauer von mindestens 720 Stunden oder
  • Zertifizierung zu Fachkrankenpfleger:in Anästhesie/Intensiv mit einer Ausbildungsdauer von mindestens 1.900 Stunden
  • Umfangreiche, anwendungsbezogene, klinische und pflegewissenschaftliche Kenntnisse des respiratorischen Systems
  • Erweiterte Tätigkeitsfelder in der Beatmungspflege (diagnostische Maßnahmen, Therapien und Betreuungsprozesse im außerklinischen Kontext)

    Schreiben Sie uns
    eine Nachricht.

    * Pflichtfelder